Startseite
    Allgemein
    Fabs Stuss vom Sonntag
  Archiv
  Bolle
  Neyses
  Mühli
  Max
  ABSCHLUSSBALL 02.12.2006
  Unsere Klasse Pics
  Pussycat Dolls
  System Of A Down
  Red Hot Chili Peppers
  Billy Talent
  weitere Musikvideos
  Barcelona
  Novara 2005
  Skiurlaub 2006
  Dancen
  Neyses & Mühli vs. Langeweile
  Haukes Doom-Tagebuch
  ICQ 5.1 - Alte Smilies
  Chat
  Forum
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   MSS 11-Forum
   maike und elena
   steffi
   tanja
   nathalie
   janina
   sebi
   pia un tina
   weinbauer kolli
   Peace Brothers



http://myblog.de/milk-aq

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ja also wie die anderen auch beschreibe ich (Bolle) hier jetzt auch mal eine Band, und zwar die Red Hot Chili Peppers.

Also erst mal bisschen was zur Geschichte:

Nur Anthony Kiedis [Sänger] und Michael „Flea“ Balzary [Bassist] waren von Anfang an Mitglieder der Peppers. Zu dieser Zeit waren noch Jack Irons [ Drummer] und Hillel Slovak [Gitarrist] in der Band. Bis 1983 nannte sich die Band „Tony Flow and the Miraculously Majestic Masters of Mayhem“.
Nach einigen Auftritten In Clubs und Bars wurde die Band in LA bekannt. Allerdings gab es eine große Veränderung: Der Bandname war zu „Red Hot Chili Peppers“ verändert worden.

Ab diesem Zeitpunkt kam die Band viel herum und so veröffentlichen sie bereits 1984 ihr erstes Album unter dem Namen "The Red Hot Chili Peppers".

Jetzt begann die Kariere der Chili Peppers und sie unterschrieben Plattenverträge und angagierten Produzenten. Die Red Hot Chili Peppers waren allerdongs doch sehr stark in Drogen- und Alkoholkonsum verwickelt. Dieser "Konsum" bereitete der Band sehr oft Probleme. Doch auch eine positive Auswirkung hatte der Drogenkonsum. John Frusciate , der jetztige Gitarrist der Band und wohl auch einer der besten Gitarristen weltweit, berichtete nach seiner Drogenabhängigkeit von Stimmen die er hörte. Diese Stimmen überzeugten ihn im Alter von 6 Jahren mit dem Gitarren spielen zu beginnen und sie überzeugten ihn auch davin, dass er in diese Band gehört. Einige der Lieder von den Red Hot Chili Peppers berichten über Alkohol, Drogen und auch Sex.

Die Red Hot Chili Peppers wurden in Deutschland jedoch nie richtig berühmt und auch nur 1 Album von ihnen ["By the Way"] schaffte es in die top 10 der deutschen Charts.

Die Band hat mittlerweile 12 Alben produziert und ein weiteres wird am 5.5.2006 erscheinen.




Aktuelle Bandmitglieder



Anthony Kiedis [Sänger]



Anthony Kiedis wurde am 1. November 1962 in Grand Rapids, Michigan, als Sohn von John Kiedis (Künstlername: Blackie Dammet) und Margaret "Peggy" Idema geboren. Seine Eltern ließen sich im Jahre 1968 scheiden.

Kiedis lebte bis zu seinem 11. Lebensjahr zusammen mit seiner Mutter in Grand Rapids, bevor er zu seinem Vater nach Los Angeles, Kalifornien zog.

Kiedis hat eine lange Drogenkarriere hinter sich; sein Vater führte ihn als Teenager in die Drogenszene ein. Seinen ersten Joint rauchte er mit 12 Jahren mit seinem Vater zusammen. Er führte auch schon als Kind ein sehr exzesives Sexleben, da er im Alter von 13 Jahren das erste Mal Sex mit der damaligen Freundin seines Vaters hatte.
Flea[Bassist] lernte er in der High School kennen und sie waren stets beste Freunde, sie erlebten viel zusammen, Hillel[Gitarrist] kam erst an der High School dazu, sie waren ein unzertrennliches Trio. Mit Jack Irons [Jack Irons] zusammen gründeten sie die Red Hot Chili Peppers.
Er lebte ein absolutes Sex Drugs and Rock 'n' Roll Leben. Nach Hillel Slovaks [damaliger Gitarrist] Tod, wollte er mit seinem Drogenleben aufhören, wurde jedoch rückfällig, danach war er wieder für ca. 5 Jahre clean, doch durch die Schuld eines Zahnarztes, der ihm beim Ziehen eines Zahnes Valium spritzte, wurde er erneuert rückfällig. Mittlerweile ist er, wie auch John [Gitarrist] und Flea [Bassist], clean. Die Drei führen nun ein drogenfreies Leben und sind Vegetarier geworden. Seine Autobiographie Scar Tissue wurde 2004 in den USA und Großbritannien veröffentlicht.



John Frusciante [Gitarre]



John Anthony Frusciante (* 5. März 1970 in New York) ist der Gitarrist der kalifornischen Band Red Hot Chili Peppers. Er ist auch als Solo-Künstler aktiv.

Als Sohn eines Musikerehepaars zog Frusciante mit zwölf Jahren nach Los Angeles. Schon in der Schule zeigte er außergewöhnliches Talent im Umgang mit der Gitarre.

Im Alter von 18 Jahren war Frusciante Anhänger der Band Red Hot Chili Peppers. Nach dem Tod des ursprünglichen Gitarristen Hillel Slovak im Jahr 1988 stieg Frusciante bei der Band ein. Seine ersten Alben mit der Gruppe waren „Mother's Milk“ (1989) und „Blood Sugar Sex Magik“ (1991). Während einer Japan-Tournee 1992 hielt Frusciante den öffentlichen Druck nicht mehr aus und verließ überstürzt die Band. Dave Navarro wurde der neue Gitarrist der Band. Die kommenden Jahre versank er in Depressionen und wurde drogenabhängig. Er vergaß völlig sein Leben, malte viel, machte auch Ausstellungen, aber kaum Musik.

Trotz seines fortschreitenden psychischen und physischen Verfalls veröffentlichte Frusciante in dieser Zeit nach längerer musikalischer Abstinenz zwei weitere Alben: „Niandra LaDes And Usually Just A T-shirt“ (1994) und „Smile From The Streets You Hold“ (1997), welche spürbar durch den exzessiven Drogengenuss beeinflusst waren und – wie Kritiker behaupten – wohl auch nur veröffentlicht wurden, um diesen weiter zu finanzieren. Nach mehreren Entzugsversuchen gelang es Frusciante Anfang 1998, mit der Hilfe seiner Freunde (u.a. Johnny Depp), von den Drogen wegzukommen. Nach seiner Genesung stieg er, auf Fleas Anfrage hin, wieder bei den Red Hot Chili Peppers ein. Bis heute hat Frusciante sämtlichen Drogen entsagt, er ernährt sich nun gesund und macht Yoga.



Chad Smith[Schlagzeuger]



Chad Smith (* 25. Oktober 1961 in Saint Paul, Minnesota) ist Schlagzeuger der kalifornischen Funk-Rockband Red Hot Chili Peppers. Er ersetzte 1988 Jack Irons, der die Band wegen Hillel Slovaks Tod und den daraus resultierenden chaotischen Umständen verließ. Obwohl er persönlich nie gut zu den anderen Mitgliedern passte, ist er ein wichtiges und stabilisierendes Mitglied der Gruppe.

1993 veröffentlichte er Red Hot Rhythm Method, welches ein Lehrfilm für angehende Schlagzeuger ist.

1994 heiratete er Maria St. John (Artistin), mit der er ein Kind hat: Manon St. John (1997). Er hat zusätzlich noch drei Kinder: Justin (1998), Ava (2000) und Cole (2005). Die Zwei ließen sich scheiden und er heiratete auf den Bahamas am 8. Mai 2004 eine Frau namens Nancy Mack (Architektin).

Seine guten Fähigkeiten das Schlagzeug zu spielen zeigen sich insbesondere darin, dass er in vielen Alben mitgewirkt hat, die nicht von den Red Hot Chili Peppers stammen.



Michael Balzary[Bassist]



Michael Peter "Flea" Balzary wurde am 16. Oktober 1962 in Melbourne, Australien geboren. Nach der Scheidung seiner Eltern wanderte er 1966 mit seiner Mutter nach New York aus.
Fleas erstes Instrument war die Trompete. Durch den Einfluss seines Stiefvaters interessiert sich Flea schon früh für Jazz, Funk und Soul. Als Flea mit 17 Jahren die Fairfax Highschool in Los Angeles besuchte und dort in der schuleigenen Marschkapelle Trompete spielte, lernte er Anthony Kiedis und Hillel Slovak kennen, mit denen er öfter "jammte". Als gelernter Trompeter, der in klassischen Orchestern mitspielte, war für Flea die neue Leidenschaft seiner Freunde, der Punk, erst befremdlich. Nach ein paar Konzertbesuchen änderte sich diese Haltung und wenig später war Flea selbst für kurze Zeit Mitglied der Punkband Fear.

Das Trio Kiedis, Slovak, Balzary bildete bald darauf mit dem Schlagzeuger Jack Irons die Band "Tony Flow & The Miraculously Majestic Masters Of Mayhem", aus der später die Red Hot Chili Peppers hervorgingen. Flea und Kiedis sind die einzigen Mitglieder der Band, die auch heute noch bei den Red Hot Chili Peppers mitwirken.
Flea erlernte das Bass-Spielen innerhalb kürzester Zeit. Er nahm nie regelmäßige Unterrichtsstunden und schaffte es dennoch, einer der anspruchsvollsten Bassisten der Rockmusik zu werden. Flea absolviert oft Gastauftritte. So war er u. a. schon bei Jewel, Alanis Morissette, Mars Volta und Jane's Addiction Studio-Bassist. Er begleitete auch die algerische Chanteuse Cheikha Rimitti, spielte bei befreundeten Musikern und Bands, wie Fishbone, Mick Jagger oder Mike Watt, Bass oder Trompete und beteiligt sich auch bei All-Star-Projekten, wie beispielsweise im Jahre 2004 bei den "Axis Of Justice"-Konzerten, bei denen er u.a. mit Tom Morello und Brad Wilk von Audioslave und Serj Tankian von System of a Down auftrat.


Da das neue Album jetzt draussen ist und es da einfach ein Lied gibt das so saaaaaaaaau geil is stell ich ma den songtext hier rein:


alle Songtexte von Red Hot Chili Peppers



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung